Material...

Alle Bilder sind auf Leinwand gemalt, die bereits auf einen Holz-Keilrahmen gespannt ist. Die Bilder sind auch seitlich bemalt, sodass sie ohne einen zusätzlichen Rahmen direkt aufgehängt werden können.

Zum Malen verwende ich Farben von LukasCryl Studio und Schmincke Akademie-Acrylfarben. Beide lassen sich sehr gut verarbeiten, sowohl mit Pinsel als auch mit Spachtel.

Nach etwa ein bis zwei Wochen, wenn die Farben getrocknet sind, fixiere ich die Bilder mit einem seidenmatten Transparentlack der Firma Boesner. Dieser Vorgang erhöht nochmals die Leuchtkraft der Farben und gibt dem Bild zusätzlichen Schutz vor Staub und Schmutz.

Für zusätzliche Effekte benutze ich in einigen Bildern Leichtstrukturpaste und Sand, meist Vogelsand. Auch alte Scheckkarten eignen sich gut für einen grossflächigen Farbauftrag. Mit Krakelee-Lack lassen sich sehr interessante Riss-Effekte erzielen.